Redondèl

Kellerei

Redondel ist ein "kleiner landwirtschaftlicher Betrieb" in Mezzolombardo, eingebettet in die malerische Umgebung der Piana Rotaliana.

An der Spitze dieses faszinierenden Unternehmens steht Paolo Zanini, der gemeinsam mit seiner Frau Mara eine langjährige Familientradition fortsetzt. Bereits sein Großvater widmete sich der Produktion von Teroldego zu Zeiten, als das Trentino unter österreichischer Herrschaft stand. In jener Epoche waren die Österreicher regelmäßige Kunden für die Rotweine aus dieser Region.

Die begrenzten Hektar Teroldego Rotaliano des Unternehmens werden nach den Prinzipien des biologischen Landbaus bewirtschaftet, ohne den Einsatz von synthetischen Chemikalien. Dank Paolos tiefgreifendem Verständnis für das Gebiet und seiner empathischen Verbindung zu den Weinbergen ist er in der Lage, hochwertige und gesunde Trauben in den Keller zu bringen. Diese sind bereit, in Weine von starker Persönlichkeit verwandelt zu werden.

ICH KELTERE WEIN

  • Ich keltere Wein, weil ich als 9-jähriger Junge von meinem Vater geweckt wurde, um ihn in die Weingärten zu begleiten.
  • Ich keltere Wein, weil ich schon als 14-Jähriger – unter der Aufsicht meines Vaters oder seiner ältesten Mitarbeiter – den ersten Rebschnitt machte: Das war für mich eine Freude, wie die Geschenke am Weihnachtsmorgen.
  • Ich keltere Wein, weil ich nicht wüsste, was ich sonst machen könnte und ich bin darauf stolz. Zwischen meinen Rebreihen fühle ich mich ganz einfach zu Hause.
  • Ich keltere Wein, weil mein Vater mich in diesem Sinn erzogen hat: Er – er war auch Pferdehändler (denn der Wein, den er nach Österreich exportierte, wurde meist in Form von Pferden bezahlt) – wusste, dass zwischen diesen beiden Dingen der Wein Zukunft haben würde.
  • Ich keltere Wein, denn es „reden ist Silber”…, aber ich ziehe es vor zu schweigen und ihn sprechen zu lassen, denn er ist seit jeher der einzige Verantwortlichen für eine redselige Aufrichtigkeit.
  • Ich keltere Wein für meinen Vater, der mir auch vom Himmel wie ein Schutzengel auf Schritt und Tritt folgt, und für meine Mutter, die mich hier auf Erden hegt und pflegt, wie ich es mit meinen Reben mache.
  • Ich keltere Wein, weil Mara – meine Gefährtin und Frau – an mich glaubt.
  • Ich keltere Wein, weil ich zugeben muss, dass das Weinkeltern ein Geschenk des Himmels ist, und den Wein kennen zu lernen und bemüht zu sein, in Jahr für Jahr zu verbessern, für mich ein Privileg ist, auf das ich nicht verzichten möchte.
  • Ich keltere Wein, um ihn schließlich mit den Gästen meiner Kellerei zu teilen und mit denjenigen, die ihn auch in der Ferne trinken, einen aufrichtigen und freundschaftlichen Meinungsaustausch zu führen.
  • Ich keltere Wein, weil ich die Natur liebe, ihre Rhythmen und Grenzen respektiere, und ihr dankbar bin, dass sie, obwohl wir Menschen, zu meinem Leidwesen, ihr oftmals jeglichen Respekt untersagen, dennoch so großmütig geblieben ist.
  • Ich keltere Wein, denn im Keller gibt es nur einen möglichen „Kunstgriff”: Dass die Kräfte des Himmels und der Erde uns gütig gesinnt sind, und das ist alles.

 

Weine

ROTWEINE
Dannato Teroldego Rotaliano DOC
BeatoMe Teroldego IGT Vigneti delle Dolomiti
Indulgente Teroldego IGT Vigneti delle Dolomiti

ROSEWEINE
Assolto Teroldego Rotaliano DOC rosato

Info-Anfrage

senden an

Redondèl