Klinger

Kellerei

Die Familie Pilati hat sich seit Generationen dem Weinbau im Hügelland von Pressano verschrieben, an einem ländlich-schönen sonnenreichen Ort, eingebettet in Weingärten, renommiert durch den Anbau von Gewürztraminer.

Im Jahr 1921 erwarb Urgroßvater Luigi Pilati Maso Clinga – gleich oberhalb der Ortschaft. Dieser Hof wurde von der deutschen Familie Klinger im 16. Jahrhundert gegründet, in der Nähe der Silberbergwerke. Dieses Gebiet wurde jahrhundertelang durch das Klingen der Bergeisen geprägt – auch von klingen könnte der Name abstammen.

Heute dehnt sich der Familienbesitz über einen Teil dieses Landstrichs aus, der schon in historischen Zeiten wegen seiner Bodenbeschaffenheit und seiner luftigen Höhenlage besonders geschätzt wurde, auf dem sich zwischen 350 und 500 m ü.d.M. noch verstreut Nachbargehöfte befinden.

Seit 2018 setzt nun Papa Felice mit seinen Kindern Enzo, Lorena und Umberto die Weinbau-Tradition als Klinger Winery fort. Das Weingut züchtet etwa 4 Hektar Nosiola-Reben. Diese Rebsorte macht einen Großteil der erzeugten Trauben aus. Das Alter der Reben liegt zwischen 40 und über 100 Jahren und ihr Ertrag beträgt etwa 10% der Gesamtproduktion dieser Rebsorte. Hinzu kommen ca. 1 Hektar Chardonnay-, Pinot bianco- und Gewürztraminertrauben.

Info-Anfrage

senden an

Klinger